Zur optimalen Darstellung verwenden Sie die Seite bitte im Hochformat
und legen sie als App auf Ihrem Homescreen ab.

BAG Selbsthilfe Jahresspiegel 2020:

Legen Sie sich unsere Seite am besten als App auf Ihrem Homescreen ab, dann sind wir mit einem Klick erreichbar. Wie das geht?

Unter iOS:

  • Rufen Sie im Safari unsere Seite auf.
  • Tippen Sie anschließend auf das Teilen-Icon.
  • Wählen Sie „Zum Homebildschirm“.
  • Tippen Sie abschließend auf „Hinzufügen“.

Unter Android:

  • Öffnen Sie eine gewünschte Seite im Chrome-Browser.
  • Tippen Sie auf die drei kleinen Punkte, um das Menü zu öffnen.
  • Wählen Sie „Zum Startbildschirm hinzufügen“ aus.
  • Beim erstmaligen Öffnen auf dem Home Bildschirm erhalten Sie eine erneute Cookie Abfrage.
Logo Landesvereinigung Selbsthilfe Berlin e.V.
Landesarbeitsgemeinschaft / Landesvereinigung (indikationsübergreifend)

Landesvereinigung Selbsthilfe Berlin e.V.

Solidarisch für eine starke Berliner Selbsthilfe: Die Landesvereinigung Selbsthilfe Berlin e.V. (LV Selbsthilfe) besteht aus 63 Mitgliedsverbänden mit rund 65.000 Mitgliedern mit dem gemeinsamen Ziel der Hilfe zur Selbsthilfe: Gegründet am 29.6.1979 als LAGH Berlin, blickt der ehrenamtlich geleitete Verein auf eine stolze Tradition als Dachverband der Betroffenen-Selbstvertretung zurück. Jeder von Behinderung oder chronischer Krankheit betroffene Mensch soll in Berlin selbstbestimmt ein bestmögliches Leben führen können und seinen Anspruch auf aktive Teilhabe in allen Lebenssituationen verwirklichen können.

Eine starke Stimme für Inklusion: Die LV Selbsthilfe fokussiert die Anliegen behinderter und chronisch kranker Menschen und ihrer Angehörigen und tritt nachhaltig für ihre Interessen gegenüber Politik, Verwaltung und der Öffentlichkeit ein. Sie leistet einen kritischen Expert:innenbeitrag bei Gesetzgebungs- und Verordnungsverfahren und deren Umsetzung. Frühzeitige, umfassende Beteiligung Betroffener auf Augenhöhe in allen sie betreffenden Lebensbereichen und eine angemessene Unterstützung bei diesem Mitsprache-Recht ist eine der Kernforderungen der LV Selbsthilfe. Sie engagiert sich im Landesbeirat für Menschen mit Behinderung und dessen Arbeitsgruppen sowie zurzeit dreißig weiteren Gremien. Weitere Initiativen der politischen Partizipation werden von der LV Selbsthilfe maßgeblich unterstützt: Ein Beispiel ist das Berliner Behindertenparlament, 2022 liegen hier Koordination und Geschäftsstelle bei der LV Selbsthilfe.

Vernetzung mit Mehrwert: Viele Vereinsaktivitäten sind daraufhin ausgerichtet, die Berliner Selbsthilfe noch besser zu vernetzen, gegenseitigen Erfahrungsaustausch und koordiniertes Handeln voranzubringen, um gemeinsam auf eine inklusive Gesellschaft hinzuwirken. In kollegialer Zusammenarbeit mit den weiteren Berliner Selbsthilfe-Strukturen, den Schwester-Organisationen in den anderen Bundesländern und unserem Dachverband auf der Bundesebene, der BAG Selbsthilfe, werden übergreifende Themen gesetzt und entwickelt. Als Kompetenznetzwerk vermittelt die LV Selbsthilfe nach außen Expert:innen aus Betroffenheit und verweist ratsuchende Betroffene an die richtigen Ansprechpartner:innen. Sie berät ihre Mitgliedsvereine zum Beispiel zur Stellung von Förderanträgen oder Organisationsentwicklung.

Im Dienst der Mitgliedsorganisationen: Durch Fortbildungen, Beratungen und Projekte tragen wir dazu bei, Selbsthilfe-Organisationen und ihre Selbsthilfe-Aktiven zu empowern und in ihrer Wirksamkeit und Sichtbarkeit zu stärken. Gemeinsam gestalten wir als lernendes Qualitätsnetzwerk die Selbsthilfe und stellen Weichen für die Selbsthilfe von Morgen. Auch veröffentlichen wir regelmäßig eine Mitgliederbroschüre.

Selbsthilfe auf allen Kanälen: Auch bedingt durch die Corona-Pandemie, wird das Selbsthilfe-Handeln zunehmend digital unterstützt. Die LV Selbsthilfe berät Selbsthilfe-Organisationen und Aktive, wie digitale Kommunikationskanäle nutzbringend und ressourcenoptimierend für die Selbsthilfe eingesetzt, Austauschmöglichkeiten gefördert sowie Reichweiten gesteigert werden können. Sie stellt sogar eine kostenfreie Online-Videokonferenz-Lizenz zur Verfügung. Ein Selbsthilfe-Wiki www.selbsthilfe-inklusiv.de unterstützt den Wissenstransfer und macht Selbsthilfe-Wissen vereinsübergreifend und nachhaltig sichtbar.

Immer gut informiert: Die LV Selbsthilfe gibt die Online-Zeitschrift „FLAGGSCHIFF“ heraus und stellt aktuelle Informationen und Downloads auf ihren Seiten sowie dem Selbsthilfe-Wiki bereit. Eigene Veranstaltungen zu relevanten Themen und Problemen aus Feldern wie Gesundheit, Soziales, Arbeit, Bildung oder Mobilität informieren verbandsübergreifend Mitglieder und Öffentlichkeit. Des Weiteren vertritt die LV Selbsthilfe koordinierend die Interessen der Berliner Selbsthilfe bei Großveranstaltungen wie dem Berliner SELBSTHILFE-TAG.

Aktivitäten und Veranstaltungen

Mitarbeit in zurzeit 30 Gremien, u.a.:

  • Mitglied im Landesbeirat für Menschen mit Behinderung sowie den Arbeitsgruppen für Menschen mit Behinderungen bei den Senatsverwaltungen
  • Koordinierung der Patientenvertretung im Land Berlin
  • Mitglied der Landesgesundheitskonferenz
  • Mitarbeit im gemeinsamen Landesgremium nach 90a, im Landesausschuss, in den Zulassungsausschüssen
  • Mitarbeit im Verwaltungsrat des Medizinischen Dienstes Berlin-Brandenburg
  • Mitarbeit beim Runden Tisch Barrierefreiheit
  • Mitarbeit im Steuerungskreis Berliner Behindertenparlament
  • Mitarbeit im Arbeitskreis Selbsthilfeförderung der Gesetzlichen Krankenkassen im Land Berlin
  • Mitarbeit im Ständigen Ausschuss der Landesarbeitsgemeinschaften (STAU)

Antidiskriminierungsberatung Alter, Behinderung, Chronische Erkrankung (ADB)

Seit dem 5. November 2012 betreibt die LV Selbsthilfe Berlin diese niedrigschwellige Beratungsstelle, die aus Mitteln der Senatsverwaltung für Justiz, Vielfalt und Antidiskriminierung gefördert und in enger Zusammenarbeit mit der Landesstelle für Gleichbehandlung – gegen Diskriminierung (LADS) umgesetzt wird. www.diskriminierung-berlin.de

Koordination der Patientenvertretung Berlin

Patientenvertretung bietet die Möglichkeit, aktiv an Entscheidungsprozessen im Gesundheitswesen mitzuwirken. Auf Bundes- und Landesebene gibt es verschiedene Gremien und Ausschüsse, in denen Patientinnen und Patienten bestimmte Beteiligungsrechte ausüben können. In vielen Bundesländern erfolgte die Koordination der Patientenvertretung seither ausschließlich ehrenamtlich. Im Land Berlin übernahm die Landesvereinigung Selbsthilfe im Auftrag des Deutschen Behindertenrates die Aufgaben zur Koordination.

Mit dem Projekt „Unterstützung und Koordinierung der Patientenvertretung für Berlin“ gibt es nun seit September 2020 eine hauptamtliche Stelle in diesem Bereich. Die Stelle wird durch die Berliner Senatsverwaltung für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege und Gleichstellung gefördert und ist bei der Landesvereinigung Selbsthilfe angesiedelt.

Zusammen Besser – Besser zusammen III: Unterstützung von Selbsthilfe durch Digital-Beratung, Digitalen Tätigkeitsbericht, Wiki und Wissensmanagement, Qualitätsgesicherte Homepage sowie Fortbildungen

Im Rahmen von Zusammen Besser – Besser zusammen III bietet die LV Selbsthilfe für Organisationen der gesundheitsbezogenen Selbsthilfe nach SGB V § 20 h aktuell verschiedene Projekte an. Hier unterstützen wir Selbsthilfe-Aktivitäten durch Beratung, Information und gemeinsamen Austausch. Dies erfolgt mit dem Ziel, Selbsthilfe in der Gesellschaft zu verankern, die Qualitätsentwicklung und Ressourcenstärkung zu fördern und Teilhabe und Inklusion in der Selbsthilfe zu stärken.

Fonds für Kommunikationshilfen IV

Hörbehinderungen sind eine in allen Altersgruppen schnell wachsende Beeinträchtigung, die oft mit Stigma und einer erheblichen Einschränkung in der alltäglichen Teilhabe einhergeht. Die LV Selbsthilfe unterstützt mit Beratung und der Vermittlung von Sprach- und Gebärdensprachdolmetschung sowie dem Verleih von Verstärkertechnik.

Kontaktadresse:

Littenstraße 108
10179 Berlin

Telefon: 030 27592525
Fax: 030 27592526
E-Mail: info@lv-selbsthilfe-berlin.de
Internet: http://lv-selbsthilfe-berlin.de