Zur optimalen Darstellung verwenden Sie die Seite bitte im Hochformat
und legen sie als App auf Ihrem Homescreen ab.

BAG Selbsthilfe Jahresspiegel 2020:

Legen Sie sich unsere Seite am besten als App auf Ihrem Homescreen ab, dann sind wir mit einem Klick erreichbar. Wie das geht?

Unter iOS:

  • Rufen Sie im Safari unsere Seite auf.
  • Tippen Sie anschließend auf das Teilen-Icon.
  • Wählen Sie „Zum Homebildschirm“.
  • Tippen Sie abschließend auf „Hinzufügen“.

Unter Android:

  • Öffnen Sie eine gewünschte Seite im Chrome-Browser.
  • Tippen Sie auf die drei kleinen Punkte, um das Menü zu öffnen.
  • Wählen Sie „Zum Startbildschirm hinzufügen“ aus.
  • Beim erstmaligen Öffnen auf dem Home Bildschirm erhalten Sie eine erneute Cookie Abfrage.
Bundesvereinigung Selbsthilfe im anthroposophischen Sozialwesen e. V.
Bundesorganisation

Bundesvereinigung Selbsthilfe im anthroposophischen Sozialwesen e. V.

mittelpunkt-Schreibwerkstatt in der Karl-Schubert-Gemeinschaft

Über uns

Die Bundesvereinigung Selbsthilfe im anthroposophischen Sozialwesen e.V. – Anthropoi Selbsthilfe – ist eine engagierte Selbsthilfe-Organisation. Sie ist ein bundesweiter gemeinnütziger Verband von etwa 50 Vereinen, die sich um Einrichtungen des anthroposophischen Sozialwesens gebildet haben. Auf Bundesebene vertritt sie die Interessen von über 15.000 Menschen mit Assistenzbedarf (so nennen wir Menschen mit einer sogenannten geistigen oder mehrfachen Behinderung) und deren Angehörigen. Neben diesen Vereinen sind Menschen mit Assistenzbedarf, ihre Eltern, Angehörigen, gesetzlichen Betreuer und Freunde Fördermitglieder von Anthropoi Selbsthilfe.
 

Aktivitäten auf Regionalebene

In den länderübergreifenden Regionen von Anthropoi Selbsthilfe finden Tagungen für Angehörige, Menschen mit Assistenzbedarf, Freunde und Mitarbeitende statt. Sie dienen dem gegenseitigen Austausch von persönlichen Erfahrungen. Ebenfalls informieren wir zu Schwerpunktthemen über aktuelle Entwicklungen in Politik und Gesellschaft.
 

Vor Ort

Um die einzelnen anthroposophisch geprägten Lern-, Lebens- und Arbeitsorte haben sich Angehörige zu Vereinen oder Interessengemeinschaften zusammengeschlossen. Das Miteinander von Menschen mit Assistenzbedarf, Mitarbeitenden und Angehörigen steht im Vordergrund; sie begreifen sich als eine Schicksalsgemeinschaft. Es ist unsere Überzeugung, dass die Menschen mit Assistenzbedarf eine besondere Bedeutung für die Entwicklung von sozialen Kompetenzen in unserer Gesellschaft haben und ihre gesellschaftliche Einbindung daher auch einen gesellschaftlichen Gewinn bedeutet: Wir sind gegenseitig aufeinander angewiesen.

Das vordringliche Ziel von Anthropoi Selbsthilfe ist es, Menschen mit Assistenzbedarf zu stärken und ihnen Möglichkeiten der Selbstbestimmung und Teilhabe zu eröffnen. Zu diesem Zweck arbeitet Anthropoi Selbsthilfe mit verschiedenen Behindertenverbänden zusammen. Weiterhin informiert Anthropoi Selbsthilfe ihre Mitglieder über aktuelle wichtige Themen aus Sozialpolitik, Gesundheit und Gesellschaft und fördert den Austausch der Mitglieder untereinander.

Insbesondere setzt sich Anthropoi Selbsthilfe ein für Menschen mit Assistenzbedarf bei

  • der Sicherung ihres individuellen Assistenzbedarfs
  • der Sicherung ihres Wunsch- und Wahlrechts in Bezug auf ihre Lern-, Lebens- und Arbeitsorte
  • der Anerkennung ihrer Würde und ihres Rechts auf Unversehrtheit in Medizin und Forschung
  • der Weiterentwicklung und Verbesserung ihrer Lebensqualität

Außerdem unterstützt Anthropoi Selbsthilfe die Weiterbildung von Menschen mit Assistenzbedarf.
 

mittelpunkt-Schreibwerkstätten

Seit 2007 veranstaltet Anthropoi Selbsthilfe kreative mittelpunkt-Schreibwerkstätten zur Förderung von Schreibgruppen an den LebensOrten, die zugleich ein Redaktionsnetzwerk von Autor*innen mit Assistenzbedarf in den anthroposophisch geprägten Lebensgemeinschaften bilden. In der Heftmitte von PUNKT UND KREIS erscheinen immer vier mittelpunkt-Seiten mit Texten aus den mittelpunkt-Schreibgruppen. Ergänzend werden seit 2020 kurze Videos erstellt.
 

Öffentlichkeitsarbeit

Die vierteljährlich erscheinende PUNKT UND KREIS ist die Zeitschrift für anthroposophische Heilpädagogik, individuelle Entwicklung und Sozialkunst. Anthropoi Selbsthilfe ist Mitherausgeberin. Das beiliegende Info- und Serviceheft informiert! richtet sich speziell an Angehörige. Zudem erscheint ein monatlicher Newsletter.
Das mittelpunkt-Magazin HALLO! für Menschen mit Assistenzbedarf erscheint zweimal im Jahr.
 

Beratung

Informationen und Hilfe bietet die Beratungs- und Geschäftsstelle in Berlin an.
In den Regionen und vor Ort beraten Angehörige in individuellen Gesprächen z.B. bei Fragen, Konflikten oder Platzsuche. Wir unterstützen die Fachstellen für Prävention von Gewalt und sexuellen Übergriffen in den Regionen.

Kontaktadresse:

Argentinische Allee 25
14163 Berlin

Telefon: 030 80108518
Fax: 030 80108521
E-Mail: info@anthropoi-selbsthilfe.de
Internet: https://anthropoi-selbsthilfe.de

Für Menschen mit Assistenzbedarf:
Info in Einfacher Sprache https://anthropoi-selbsthilfe.de/anthropoi-selbsthilfe/in-einfacher-sprache/
mittelpunkt-Schreibwerkstätten: https://anthropoi-selbsthilfe.de/anthropoi-selbsthilfe/mittelpunkt-schreibwerkstaetten/

 

Spendenkonto:

Bank für Sozialwirtschaft Berlin

BIC: BFSW DE33 BER
IBAN: DE88 1002 0500 0003 2472 00