Zur optimalen Darstellung verwenden Sie die Seite bitte im Hochformat
und legen sie als App auf Ihrem Homescreen ab.

BAG Selbsthilfe Jahresspiegel 2020:

Legen Sie sich unsere Seite am besten als App auf Ihrem Homescreen ab, dann sind wir mit einem Klick erreichbar. Wie das geht?

Unter iOS:

  • Rufen Sie im Safari unsere Seite auf.
  • Tippen Sie anschließend auf das Teilen-Icon.
  • Wählen Sie „Zum Homebildschirm“.
  • Tippen Sie abschließend auf „Hinzufügen“.

Unter Android:

  • Öffnen Sie eine gewünschte Seite im Chrome-Browser.
  • Tippen Sie auf die drei kleinen Punkte, um das Menü zu öffnen.
  • Wählen Sie „Zum Startbildschirm hinzufügen“ aus.
  • Beim erstmaligen Öffnen auf dem Home Bildschirm erhalten Sie eine erneute Cookie Abfrage.
ASBH Selbsthilfe gGmbH
außerordentliches Mitglied

ASBH Selbsthilfe gGmbH

Die ASBH Selbsthilfe gGmbH ist die gemeinnützige Gesellschaft der Arbeitsgemeinschaft Spina Bifida und Hydrocephalus e. V. (ASBH). Sie bietet Veranstaltungen, Publikationen und Unterstützung der ehrenamtlichen Selbsthilfe in der ASBH e.V., um Menschen in einer herausfordernden Lebenssituation zu stärken.

Die ASBH Selbsthilfe gGmbH vertritt die Interessen der Menschen mit Spina bifida und/oder Hydrocephalus, ihre Angehörigen und Freunde. Entsprechend dem im Logo dargestellten Motto „Leben mittendrin leben“ will sie einen Beitrag leisten, damit Menschen mit Spina bifida, Hydrocephalus und ihre Familien, die Unterstützung bekommen, die sie benötigen, um Teil einer inklusiven Gesellschaft zu sein und Normalität (er)leben.

Leben mittendrin

Neben den gesundheitlichen Einschränkungen belastet das Gefühl, nicht mehr dazuzugehören, anders zu sein sehr stark. Menschen mit Spina bifida und Hydrocephalus wie ihre Eltern erleben es als zusätzliche Belastung, dass die Behinderungen in der Öffentlichkeit kaum bekannt sind. Was wir nicht kennen, schafft Distanz. Deshalb arbeitet die ASBH Selbsthilfe gGmbH mit Veranstaltungen, Publikationen, neuen Medien und Öffentlichkeitsarbeit daran, dass die Normalität mit Behinderung stärker wahrgenommen wird.

Spina bifida

Spina bifida bedeutet „Spaltwirbel“. Die Behinderung entsteht, wenn sich die Neuralrinne des Embryos am Ende des ersten Schwangerschaftsmonats nicht vollständig zum Neuralrohr schließt und ein Wirbelbogenspalt offen bleibt.

Die Auswirkungen der Behinderung hängen vom Schweregrad der Fehlbildung und von der Position des Wirbelbogenspaltes ab und kann eine Querschnittlähmung zur Folge haben. Bei 80% der mit dieser Behinderung geborenen Kinder liegt gleichzeitig ein Hydrocephalus vor.

Hydrocephalus

Hydrocephalus ist eine Störung des Hirnwasserkreislaufs. Er tritt bei Frühgeborenen oder bereits vor der Geburt durch Fehlbildungen auf. Die Krankheit kann aber auch später durch Tumore, Unfälle oder nach Gehirnblutungen entstehen. Die Beeinträchtigungen sind unterschiedlich und können unter anderem zu Störungen des Seh- und Wahrnehmungsvermögens, Krampfleiden, neurologischen Ausfällen, verminderter Belastbarkeit und Konzentrationsschwierigkeiten führen. Ein operativer Eingriff kann diese Störung des Hirnwasserkreislaufs mit einem Ableitungssystem (Shunt) zur Regulierung des Hirndrucks lindern.

Als sogenannter Normaldruckhydrocephalus (NPH) tritt der Hydrocephalus häufig ihm höheren Lebensalter auf.

 

Kontaktadresse:

Grafenhof 5
44137 Dortmund

Telefon: 0231 8610500
Fax: 0231 86105050
E-Mail: asbh@asbh.de
Internet: http://www.asbh.de

Bank für Sozialwirtschaft

IBAN: DE38 3702 0500 0001 3590 00